Was bedeutet Vertrauen?

Mischa Levit
Es gibt Momente, die mag ich lieber als andere.
Es gibt Situationen, die würde ich lieber vermeiden.
Es gibt Zweifel, die hätte ich lieber mal nicht.

Klingt, als wäre ich unzufrieden mit einem Teil meines Seins... oder als wäre mein Gleichmut nicht derart fortgeschritten, dass ich jenes Plätschern im Außen noch nicht als solches erkenne und plätschern lasse, während ich als lichteiserner Buddha den Weltfrieden manifestiere und mich dabei auf mein drittes Auge fokussiere.
Weiterlesen

Gemeinsam.

Mischa Levit
Manchmal stelle ich mir vor, ich wäre ein Eisberg.
 
Nicht nur, weil Eisberge unfassbar cool sind. Vor allem, nämlich, verbinde ich mich mit der Qualität, dass diese "kleine" herausragende Spitze, die über der Wasseroberfläche sichtbar ist, gehalten wird von einer viel viel größeren Masse, einer vielfach größeren Kraft, als von außen zu sehen ist.
Weiterlesen

Wohin geht die Reise?

Mischa Levit

Ich stelle mir vor, wenn wir zur Welt kommen, ist es, wie wenn wir in eine Achterbahn einsteigen. Aufregend, ungewiss und vielleicht sogar gefährlich! Auf jeden Fall ein ordentlicher Nervenkitzel. Obwohl wir noch kurz vor der Geburt die seelischen Sicherheitsbügel einrasten hörten, die uns versichertenn, dass uns in dieser Existenz nichts passieren kann, kriegen wir Panik. Wir versuchen mit unseren neu erworbenen Sinnen Bestätigung zu finden dafür, dass diese Welt, in die wir geboren wurden, ein magischer, sicherer und im Kern guter Ort ist. Und wir finden sie nicht. Autsch. Zumindest nicht gleich. Es ist, als hätte uns zu Beginn...

Weiterlesen

Mischa. Das bin ich.

Michael Levit

Bauchlandung 11. September 1992 - ein winziger Mischa erblickt das Licht der Welt. In einer ukrainischen Stadt namens Dnepropetrovsk.  Eingedeutscht Die Bundesrepublik empfängt ihn mit offenen Armen. Ob er sie überhaupt bewohnen möchte, hat ihn aber niemand gefragt. Nun ja, das Beste draus machen. Endlich rum Seine Schulzeit ist nicht ruhmreich, aber ein Abitur kriegt er. Vielleicht ist er einfach nicht die hellste Kerze auf der Torte? Raus getraut Der Abflug nach Südamerika entführt ihn in eine neue Welt. Er darf Fehler machen und dabei rausfinden wer er ist. Freiheit wird ihm sehr wichtig. Eingetaucht Kakao wächst ihm an's Herz....

Weiterlesen

Kakao-Partnerschaft mit Original Beans

Mischa Levit

Seit 2020 stehe ich mit Jan von Original Beans in Kontakt. Als Conservation Cacao Leader ist es seine Mission, die seltensten und feinsten Kakaos der Welt zu identifizieren, zu bewahren und die Infrastruktur zu erschaffen, damit diese besonderen Bohnen auch bei uns Anerkennung finden. Durch die erzeugte Nachfrage können diese seltenen Kakaos vor einem Aussterben bewahrt und für die Nachwelt erhalten werden.Mit dem Sourced As Original Beans Standard von Jan und seinem Team, garantieren sie auf verschiedenen Ebenen einen nachhaltigen Umgang mit Umwelt, Menschen und natürlichen Ressourcen. Jan steht in persönlichem Kontakt mit den vor Ort arbeitenden Kooperativen und Bauern, welche ich bald persönlich zu besuchen...

Weiterlesen

Es war einmal eine peruanische Kakaobohne...

Mischa Levit

Hallöchen du großes Herz! Heute möchte ich dir eine Geschichte erzählen. Sie handelt von einer peruanischen Kakaobohne. Oder noch besser: Sie erzählt dir ihre Geschichte selbst... Es ist dunkel, nass und klebrig. Um mich herum ist es eng. Und irgendwie finde ich das schön. Umgeben zu sein, von weißem, süßem Fruchtfleisch. Seite an Seite gepackt mit meinen Brüdern und Schwestern. Nichts kann uns trennen! Oder? Eines Tages, im Januar so glaube ich, sollte sich alles ändern. Es war ein wundervoll-sonniger Morgen im großen und artenreichen Trockenwald des Piura Tals im Norden Perús. Der Morgen, an dem meine Süße und Reife ihren...

Weiterlesen

Komm mit auf mein Abenteuer!

Das Kakaoversum ist bunt, groß und vielfältig! Lass dich mitreißen von aktuellen Geschenissen meines Abenteuers und schau bei Instagram vorbei. Dort nämlich findet unsere hauptsächliche Kommunikation statt. Klicke hierfür auf den Link.